Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

December 02 2016

derschlaefer
Reposted frompjoter pjoter viawonko wonko
derschlaefer
2663 8600
Reposted fromnimble nimble viawonko wonko
derschlaefer
9704 80ec
Reposted fromhirngulasch hirngulasch viasm0k1nggnu sm0k1nggnu
derschlaefer
to be fair, the martian movie was quite good
derschlaefer
Reposted fromrickmiller rickmiller viatytek tytek
derschlaefer
9017 944c
Reposted fromsiara siara viag33ky g33ky

November 28 2016

derschlaefer
1742 717f
Reposted frommeiren meiren viaLogHiMa LogHiMa
derschlaefer
6902 4ce2
Reposted fromfosgen fosgen viaLogHiMa LogHiMa
derschlaefer
Reposted fromscience science viaLogHiMa LogHiMa
derschlaefer
derschlaefer
that's the joke *ba dum ts*
derschlaefer
derschlaefer

"Eine bessere Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung ist möglich! Das war die feste Überzeugung von Fidel Castro. Viele junge Menschen sind in den 1960er Jahren vom Enthusiasmus der kubanischen Revolution inspiriert worden, gerade in ihrer Auseinandersetzung mit dem übermächtigen US-Imperium.

Die kubanische Revolution befreite Kuba von einer blutigen Diktatur unter Fulgencio Batista, die über 30.000 Menschen getötet hatte. Kuba war zuvor ein Ort, an dem die US-Mafia ein- und ausging. Großgrundbesitz, oft in Händen von US-Amerikanern, beutete die Landarbeiter maßlos aus. Schwarze waren einem System des Rassismus unterworfen. Nie bekam die Landbevölkerung einen Arzt zu sehen und die Rate der Analphabeten überstieg die 70 Prozent. Es gehört zur großen Leistung von Fidel und der kubanischen Revolution, Bildung und Gesundheit kostenlos für die gesamte Bevölkerung bereitzustellen. Trotz aller Krisen, insbesondere nach dem Zusammenbruch des realen Sozialismus, konnte Kuba das kostenlose Bildungs- und Gesundheitssystem aufrechterhalten und verbessern – und dies zu einem Zeitpunkt, als in ganz Lateinamerika unter dem Druck des Neoliberalismus die Bereiche Bildung und Gesundheit privatisiert und große Teile der Bevölkerung dieser Länder ausgeschlossen wurden.

Zum Tod von Fidel Castro: Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Reposted frome-gruppe e-gruppe
derschlaefer
Reposted frompracticaljoke practicaljoke viamondkroete mondkroete
derschlaefer
Reposted frome-punc e-punc viahebi hebi
derschlaefer
derschlaefer
Reposted frompjoter pjoter viahappymeal happymeal
derschlaefer
9115 c1ca
derschlaefer
9932 c5fe
Reposted fromidjet idjet viadeinneuerfreund deinneuerfreund
derschlaefer
nomnomnom nom? oh okay
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl